Tage der Resonanz

  • 0

Tage der Resonanz

Category:Aktuelles

Worum geht es bei den Tagen der Resonanz?

Es wird um gelingendes Miteinander, gelingende Beziehungen in verschiedenen Kontexten und um Beilegen von Auseinandersetzungen gehen. Der Begriff “Resonanz”  gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Bei der Konferenz wird diskutiert, wie Resonanz entsteht und was Einzelne und Gemeinschaften tun können, um sie zu fördern und wie genau sie wirkt. Dabei darf natürlich eine Person nicht fehlen: die weltweit führende Resonanzforscherin Barbara Fredrickson.

Bei der Konferenz wird diskutiert, wie Resonanz entsteht und was Einzelne und Gemeinschaften tun können, um sie zu fördern und wie genau sie wirkt. Dabei darf natürlich eine Person nicht fehlen: die weltweit führende Resonanzforscherin Barbara Fredrickson.

Sie hat maßgeblich zur Weiterentwicklung der Positiven Psychologie beigetragen. Die Universitätsprofessorin an der Universität von Chapel Hill in North Carolina hat die Macht der positiven Gefühle und der Liebe für Wohlbefinden und gelingendes Leben in bisher nicht dagewesenem Ausmaß erforscht und darüber hinaus praktisch zugänglich und nutzbar gemacht. Ihr Buch “Die Macht der positiven Gefühle” ist bereits Standard in den Regalen von Coaches, BeraterInnen und TherapeutInnen. Darin finden sich eine Unmenge praktischer Werkzeuge für die Arbeit in Beratung, Coaching, Supervision und Therapie.

Seit vielen Jahren forscht sie über Einfluss und Wirksamkeit positiver Gefühle auf das menschliche Verhalten, die Psyche und Gesundheit. Für die von ihr entwickelte Broaden-and-Build-Theorie wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. im Jahre 2000 mit dem Templeton Prize in Positiver Psychologie. Im Mai 2010 lud sie der Dalai Lama zu sich ein, um sich die Ergebnisse ihrer Studien von ihr persönlich erläutern zu lassen.


Finden Sie mich auch auf Facebook!

Dr. Philip Streit
Dr. Philip Streit hat einen Beitrag geteilt.1 day ago
Liebe FreundInnen und KollegInnen von Seligman Europe!
Wie einige von Ihnen wahrscheinlich wissen, ist Seligman Europe nicht nur als Veranstaltungsorganisation, sondern auch im wissenschaftlich Bereich tätig.

Und mit Freude können wir verkünden, dass unser Forschungsteam gerade ein Paper veröffentlicht hat, das es in Zukunft im deutschsprachigen Raum ermöglichen wird, die postulierten PERMA-Faktoren von Martin Seligman zu erheben.
Der PERMA-Profiler von Butler & Kern (2016) bietet ein kompaktes und ökonomisches Tool, das im englischsprachigen Raum bereits vielfach in der Well-Being Forschung eingesetzt wird. Unser Team hat diesen Fragebogen nun übersetzt und konnte in einer großangelegten Studie (854 Datensätze) die Validität und Reliabilität des Fragebogens auch für den deutschsprachigen Raum bestätigen.

Wir freuen uns sehr über diesen Meilenstein und hoffen, dass die deutsche Version des Fragebogens bald breite Anwendung finden wird.

https://bit.ly/2qeg8Fu